Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/kiebeslummer

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
die träume die ich nie träumen werde .und nie aus leben werde.

ich verliebte mich bald in meine chefin die wir denn namen geändert haben die heisst veronika ,sie wahr so schön und lieb und kess und ,wir wahren eins wie ein team und mein herz verliebte sich zu erst inn sie ,ich konnte mich garnicht  dagegen werhen ,es geschah einfach ,und da wahr die liebe die ich nie zu träumen gewagt habe und versuchte die liebe ihr nie zu gestehen und sie für immer für mich zu behalten .die zeit verging und veronika wusste nichts von meiner heimlichen liebe zu ihr ,ich wahr in ihrer nähe und wir arbeiteten immer eng zu zusammen und ich stehlte mir vor wie es währe mit ihr eine wundervolle liebe zu haben .ich behielt es für mich ich wollte es ihr sagen nur der mut vehlte mir so sehr ,und es ging so 1-2 jahre und ich verliebte mich immer mehr in sie und die liebe zu ihr wurde ganz stark ,und unser verhältnis wahr inig und sehr  gut ,ab und zu gab es mal streit zwieschen uns  wir fingen jeden tag neu an und es ging immer gut ,ich ging irgennt wann mit ihr aus als ich inder klinik wahr wir gingen zusammen was trinken sie ein geschprizter weisser wein und ich ein cappuccino und dann zogen wir weiter ins nächste restaurand

sie trank das gleiche ich ein ictea ,sie zahlte und ich am ersten ort ,wir wahren  von 1830 bis 21 uhr zusammen die verabschiedeung ging schnell über die bühne sie zog mich inder unterführung ganz nah an sich herran und küsste mich zwei mal auf die wange und wahr so schön ,die zeit mit ihr zu verbringen aber der abend ging so schnell vorbei ,ich wusste nicht das es der lezte abend wahr wo wir weg gehen dannwähre ich mit ihr länger weg gegangen ,im ausgang .dann wahr ich wieder zurück  von der klinik ,und es ging los mit der arbeit mit ihr und mein herz wahr hin und weg von veronika ,jeder tag mit ihr wahr sehr schön nur der gedanke wie sage ich ihr das das ich mich in eine frau verliebt habe und ausgerechnet in sie in meine chefin und bezugsperson ,es wahr sehr schwer für mich das sie es nicht erfährt nie ,wie ich für sie fülle ,wie es in mir aus sieht ,wie meine  gefühle und mein herz für sie schlägt .doch dann kam der tag ,wo ich trnk viel alkhol unddas immer und zu jeder zeit und auch wernd der arbeit und sie merkte es das ich trank und viel alkhol hatte und sie schikte mich immer nach hause und sie hinterfragte mich ob es denn ein grund gäbe für das alles und ich sagte ihr ja veronika es gibt einen grund für all das ,nur sagen kann ich dir das nicht jetzt ,dann ging ich zur psoligin und ich offenbarte ihr meine gefühle für meine chefin und sie meinte ich soll es ihr beichten und denn ich gehe sonst daran kapput und sauf nur weiter und es nuss raus und das jetzt ,sofort mit ihr zusammen könne es nicht schief gehen, dann wahr es soweit  mir ging es schlecht nehenn wir mich mal alexsandra ich wusste sie hatt einen freund und redet nie über in ,und dann sassen wir zu dritt in einem büro und meine psolgin fing an und gab mir das wort und veronika wusste nicht was kommt ,und ich sagte ihr meine gefühle über steigen die als chfin und bezugsperson denn ich habe mich in dich verliebt und ich weiss du bist mit jemandem zusammen und ich hab eh keine chance mit dir glücklich zu werden .sie sagte nur verliebe dich neu und mehr kam von ihr nicht ,und das sie mir keinen korp geben würde ,aber es wahr einer aber richtig fett,und ich warte auf sie und wollte immer mit ihr sprechen und sie sagte zu erst ja was währe  das für eine frundschaft und ich soll damit auf hören auf sie zu warten und ihr zu schreiben sie rief mich von der arbeit an und sagte inur ich leibe dich nicht und ich will kein konntekt mit dir .ich habe nächte lang geweind mich in denn schlaf geweind ,und vieles wahr und mein herz sprang in tausend stücke und wahr so gebrochen .es geht morgen wieder weiter .

11.1.16 21:08
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung